Zollrechner stimmt mit Zollgebühren nicht überein

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20 von Claudio
Claudio erstellte das Thema Zollrechner stimmt mit Zollgebühren nicht überein
Guten Tag

Ich habe eine Frage an Sie, vieleicht können Sie mir helfen.

Ich habe bei einer Privatperson in Deutschland ein kleines Objektiv abgekauft für 10€. Dies wurde per Nachname versendet.
Auf dem Packet wurde aber ein Warenwert von 150€ angegeben, da das Objektiv bei einem Neukauf ca. so viel kosten würde. Es ist aber ein Privatverkauf Occasion.

Gilt ein Objektiv nicht als Elektronik Artikel?
Der Zoll verlangt von mir 41.- CHF für die Annahme.

Laut ihrem Zollgebühren-Rechner sollte ich aber gar nichts zahlen müssen?

Wie kommt das?


Ich danke vielmals

Lieber Gruss Claudio Widmer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Zollportal Schweiz
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #21 von admin
admin antwortete auf das Thema: Zollrechner stimmt mit Zollgebühren nicht überein
Hallo Claudio

Du hast Recht. Elektronikartikel dürfen zollfrei in die Schweiz importiert werden.

Was man aber zahlen muss, ist die MWST. Die beträgt 8% auf Elektronik. Auf einen Warenwert von EUR 150.00 plus Versandkosten ist das ca CHF 15.00.

Zusätzlich verlangt die Post oder die Lieferfirma (DHL, UPS etc.) eine Verzollungsgebühr von CHF 15.00-30.00.

Zusammengerechnet kommt das also mit den angegebenen CHF 41.00 hin.

Unser Zollrechner rechnet alle Gebühren die bei einem Privateinkauf persönlich über die Grenze gebracht werden. Dort ist die Grenze für die MWST nicht mehr CHF 60.00 wie beim Postversand, sondern CHF 300.00. Der Postversand aus dem Ausland kann mit unserem Rechner leider (noch) nicht berechnet werden.

Zufrieden mit unserem Support?
Dann schenk uns doch ein LIKE auf Facebook!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #25 von Claudio
Claudio antwortete auf das Thema: Zollrechner stimmt mit Zollgebühren nicht überein
Hallo Admin

Danke für die Erklärung.

Dann kannst du mir bestimmt weiterhelfen.
Ich möchte in naher Zukunft in England eine teure Kamera und 2 teure Objektive einkaufen.

Ich werde das per Paypal bezahlen und dann wird mir der Verkäufer dies via DHL versenden.
Der Versand sei im Preis inbegriffen sagte er mir. Ich bezahle dem Herrn sagen wir gerundet 3000 US DOLLAR. Für alles.

Bedeutet das, dass ich dann 8% von 3000.- = 240CHF Mwst + ?einmal? 30CHF Verzollungsgebühr bezahlen werde = Total 270CHF ?

Gruss Claudio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Zollportal Schweiz
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #26 von admin
admin antwortete auf das Thema: Zollrechner stimmt mit Zollgebühren nicht überein
Hallo Claudio

Die Rechnung ist folgendermassen:

- $3000 x Währungskurs (0.93) = CHF 2790.00
- 8% von CHF 2790.00 = CHF 223.00
- Plus Verzollungsgebühr (zwischen CHF 15.00 - 30.00)
= Total ca CHF 253.00

Wichtig dabei ist, dass der Absender die richtige Deklaration daraufschreibt, sodass der Schweiz Zoll keine irrtümliche Zollbelastung macht.

Zufrieden mit unserem Support?
Dann schenk uns doch ein LIKE auf Facebook!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden

Partner | Impressum © Copyright 2013-2019 Auslandeinkauf